Hai-Talents

Wer sind die Hai-Talents?

In der Hai-School erlernen aktuell bis zu 600 Kinder die Grundfertigkeiten des Schwimmens. Vom Ersten Schweben auf dem Wasser bis zum Kraulschwimmen können die Kinder eine große Bandbreite von Fertigkeiten erwerben.

Vielen Kindern wird so das lebenslange Sporttreiben im und am Wasser ermöglicht. Mit der Hai-Talents-Gruppe möchten wir schwimmbegeisterten und talentierten Kindern die Chance geben, sich gezielt weiter zu entwickeln.

Das Training soll ein halbes Jahr lang unter der Leitung von Janina Fokken gezielt auf den Übergang zu unseren Jugendmannschaften vorbereiten. So soll
den achtjährigen Schwimmkids der Einstieg in den Wettkampfsport erleichtert
werden.

Was machen die Hai-Talents?

Die Gruppe wird aus ca. 15 Kindern bestehen. In dieser festen „Mannschaft“ steht der Spaß an der Bewegung im Fokus des Trainings. Alle Kinder bewegen sich von Natur aus gern und die motorischen Fertigkeiten werden über das breit angelegte Grundlagentraining vielfältig gefördert. So soll Erlerntes gefestigt und verfeinert, aber auch neue Bewegungen angeeignet werden.

Ein Ziel ist das Beherrschen aller vier Schwimmarten sowie deren Starts und Wenden. Vielfältige Bewegungserfahrungen und Abwechslung sind dafür von großer Bedeutung. Um sich auch im sportlichen Wettkampf zu üben, besuchen die Hai-Talents gemeinsam zwei kindgerechte Wettkämpfe.

Trainingszeiten wöchentlich:
dienstags und donnerstags
15:00 – 16:00 Uhr im Aquadome

Was ist zu beachten?

Für den Zeitraum Januar bis zu den Sommerferien bleibt das Training der Hai-Talents in der Hai-School angegliedert.

Das heißt, die Kursblöcke von Januar bis April bzw. April bis zu den Sommerferien kosten jeweils € 18,-. Nach den Sommerferien bestehen für die Hai-Talents verschiedene Möglichkeiten. Sofern die Rahmenbedingungen für alle Seiten passen, kann der Übergang in die TG E und somit in den Wettkampfsport erfolgen.

Damit verbunden sind mehrere Wettkämpfe pro Jahr, sowie ein Trainingsangebot von 3-4 Einheiten an Land und im Wasser in der Woche. Entscheidet sich Ihr Kind im Anschluss an das Hai-Talents-Projekt gegen den Wettkampfsport, hat es die Möglichkeit, in den verschiedenen Breitensportgruppen 1x pro Woche weiter zu trainieren.

Wer formt die Hai-Talents?

Seit ihrem 6. Lebensjahr ist Janina Fokken dem Schwimmsport treu. In einem kleinen Schwimmverein erlernte Janina 1989 das Schwimmen und brachte es im Anschluss zu einigen Deutschen Jahrgangsmeister-Titeln.

Sie gehörte der Jugend-Nationalmannschaft an und wurde Vierte bei den Jugend-Europameisterschaften. Die eigene Leistungssportkarriere beendete sie nach ihrem Diplom als Sportwissenschaftlerin, um sich in Hamburg am Olympiastützpunkt beruflich der Förderung von Spitzensportlern zu widmen.

Bis heute sind viele weitere Stationen im Schwimmsport dazu gekommen –
Anfängerschwimmen, Betreuung einer Wettkampfmannschaft, Trainer Aus- und Fortbildung. Mittlerweile hat sich für die zweifache Mutter der Lebensmittelpunkt zum SV Bayer Uerdingen 08 e.V. verlagert, wo sie seit Oktober 2016 zwei Ämter bekleidet.

Als Referentin in der Hai-School und Stützpunktleiterin des Landesleistungsstützpunktes Schwimmen sind ihre Aufgaben vielfältig.

Ihr Engagement im Nachwuchssport ist für den SV Bayer 08 extrem wichtig. „Sicher schwimmen können ist lebenswichtig, macht aber auch viel Spaß, ist gesund und legt den Grundstein für unsere Leistungsmannschaften im Schwimmen und Wasserball.“

Wie werde ich ein Hai-Talent?

Die zukünftigen Hai-Talent-Eltern werden persönlich angesprochen.
Somit werden die Kinder gezielt eingeladen. Die Teilnahme ist freiwillig.

Nach einer Entscheidung für das Projekt, sollte jedoch eine regelmäßige Teilnahme an den Trainingseinheiten erfolgen.