Unentschieden im „Straßenbahnderby“

Am 20.11.2021 trafen die Herren des SV Bayer Uerdingen 08 beim „Straßenbahnderby“ in Düsseldorf auf den heimischen Düsseldorfer SC 1898. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen sah es bis kurz vor Schluss noch so aus, als könnten die Uerdinger ihren 2-Tore-Vorsprung noch bis ins Ziel retten. Dennoch erkämpften sich die Düsseldorfer am Ende noch ein Unentschieden, die Mannschaften trennten sich 12:12.

Erfolgreichster Torschütze des Spiels war der Uerdinger Ben Boffen. Marek Debski, der Uerdinger Trainer, zeigte sich enttäuscht: „Glückwunsch an Düsseldorf, die ein wirklich gutes Spiel abgeliefert haben. Für uns fühlt sich dieses Unentschieden aber wie eine Niederlage an. Das war sicherlich unser schlechtestes Spiel seit langem. Wir haben zahlreiche Chancen vergeben. An dieser Stelle geht ein großes Lob an den Düsseldorfer Torwart Nikitas Paraskevopoulos, der heute super gehalten hat und damit maßgeblich an dem guten Düsseldorfer Ergebnis beteiligt war. Auf uns wartet noch viel Arbeit. Wir machen immer noch zu viele Fehler, auch Einzelfehler. Das hat man heute besonders in der Schlussphase gesehen. Beim Stand vom 12:10 für uns – 3 Minuten vor Schluss – hätten wir das Spiel einfach souverän zu Ende bringen müssen. Ich bin unzufrieden, aber die Mannschaft steht zusammen. Ich hoffe, wir können uns am nächsten Wochenende von einer anderen Seite zeigen.“

Das nächste Spiel am Sonntag, den 28.11.2021, bestreiten unsere Herren gegen den SV Weiden. Kopf hoch Jungs – ihr packt das!