Pokal-Endrunde der Damen steht dieses Wochenende an!

Am kommenden Wochenende, vom 29.– 30.10.2021, findet die Pokalendrunde für unsere Damen in Berlin statt.

Die Saison fängt nun endlich auch für die Seidenstadtgirls an, die seit fast 2 Monaten schon wieder sehr fleißig trainieren. Die Frauen hatten es nicht leicht in der letzten Zeit: Sie sind beim Pokal und beim Bundesligafinale letzte Saison jeweils nur knapp Zweite geworden. Dazu haben sie nun auch noch wichtige Leistungsträger verloren: Ronja Kerßenboom hat ihre Karriere beendet und die Geschwister Deike sind in die Hauptstadt gewechselt. Die ganze Mannschaft musste sich neu formatieren – geholfen haben dabei zwei Neuzugänge aus Bochum, Alexandra Greine und Yara Bonett.

Die Mannschaft konnte leider bzw. glücklicherweise nicht viel zusammen trainieren, weil der SV Bayer Uerdingen 08 auch die Leistungsträger für die Junioren Nationalmannschaft stellte – worüber wir uns natürlich sehr freuen. Jedoch gab es kaum Möglichkeiten, mit der neu formatierten Mannschaft gemeinsam an der Taktik zu trainieren. Dennoch hoffen wir, dass die Mädels mit viel Input und neu Gelerntem aus dem anstrengenden Sommer kommen und sich sofort in den nächsten Spielen beweisen können.

Trainer George Triantafyllou sagt: „Eine neue Zeitrechnung hat für das Team begonnen. Unglücklicherweise hatten wir, wegen der Juniorinnen EM, WM und der U17 Pokalendrunde, nicht viel Zeit, um zusammen zu trainieren. Wir fahren nach Berlin, um an Erfahrung zu gewinnen und der Mannschaft einen neuen Charakter für die neue Saison zu geben.“ Das Halbfinale findet in der Schwimmhalle Schöneberg in Berlin am kommenden Freitag am 29.10.21 um 17:30 Uhr gegen die Wassersportfreunde von 1898 Hannover statt. Die Platzierungsspiele folgen dann am Samstag – um 14:00 Uhr das Spiel um Platz 3 und um 16:00 Uhr das Finale.

Wir drücken den Damen die Daumen!