SV Bayer-Schwimmer wollen zu NRW- und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Am kommenden Wochenende richtet der SV Bayer Uerdingen 08 einen Qualifikationswettkampf aus. Am ersten Heimwettkampf seit Januar 2020 dürfen maximal 200 Athleten pro Tag teilnehmen.

Der Aquadome des SV Bayer Uerdingen 08 wird am 18.09 und 19.09.2021 wieder zur Wettkämpfstätte für Schwimmerinnen und Schwimmer. Es ist der erste Schwimmwettkampf, den der SV Bayer 08 seit Januar 2020 wieder selbst ausrichtet. Die Uerdinger Athleten haben dabei vor allem das Ziel vor Augen, sich für die NRW-Meisterschaften (01.10 – 03.10.2021) und die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (vom 26.10. bis 30.10.2021 in Berlin) zu qualifizieren.

Zwar sind beim Qualifikationswettkampf keine Zuschauer zugelassen, aber die Athletinnen und Athleten werden sich gegenseitig lautstark unterstützen und so für gute Stimmung im Aquadome sorgen. Die Schwimmabteilung des SV Bayer 08 wird all seine Athletinnen und Athleten in die Wettkämpfe schicken. Diese konnten bei Wettkämpfen u.a. in Wuppertal und Bochum bereits wieder erste Wettkampfluft schnuppern. Und trotzdem ist jeder Heimwettkampf immer etwas Besonderes. Vor allem die Jüngsten Nachwuchsschwimmer, die ihren ersten Wettkampf bestreiten werden, fiebern  dem Wochenende entgegen. „Wir freuen uns darauf, nach der langen Pause auch selbst wieder einen Wettkampf durchführen zu können. Zwar dürfen nur 200 Athleten pro Tag teilnehmen und Zuschauer das Geschehen aktuell nicht verfolgen, aber ich bin mir sicher, dass wir eine tolle Stimmung in der Halle haben werden. Die Vorfreude ist doch deutlich spürbar“, so Abteilungsleiterin Gaby Wienges-Haupt.

In den Mannschaften des SV Bayer Uerdingen 08 liebäugeln noch einige Athleten mit einer Qualifikation für die NRW-Meisterschaften, den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und auch einer Kadernominierung. Seit dem Frühsommer trainieren alle Uerdinger Schwimmerinnen und Schwimmer auch wieder im Wasser und haben zum Teil auch keine Sommerpause eingelegt. Die Ergebnisse der letzten Wettkämpfe lassen auf einige Teilnahmen auf NRW- und Bundesebene hoffen.

Zum Meldeergebnis