Saisonstart bei den Wasserballern

Nach einer längeren Sommerpause geht es bei unseren Damen und Herren der Bundesligamannschaften mit Training und Spielen wieder los.

Damen

Unsere Damen wurden in der Saison 2020/2021 Vizemeister und haben sich nach einer recht chaotischen Saison eine kleine Pause verdient.
Die Seidenstadtgirls möchten in der kommenden Saison erneut nach dem Meistertitel greifen und haben mit vollem Körpereinsatz schon seit einigen Woche mit dem Training begonnen.
Der Verein möchte nächstes Jahr unbedingt den Titel an den Waldsee holen und hat sich dafür zwei Spielerinnen zur Verstärkung besorgt.
Wir dürfen in unserer Mannschaft die Linkshänderin Alexandra Greine begrüßen.
Alexandra ist 20 Jahre alt und studiert Medizin.
Wir heißen auch Yara Bonett herzlich willkommen bei uns. Beide haben letzte Saison noch den SV Blau Weiß Bochum verstärkt.

  Alexandra Greine
09.10.2000
Spitzname: Alex
Spielt Wasserball seit : 2015
Frühere Vereine: WSG Vest Recklinghausen, SV Blau Weiß Bochum
Im Verein seit: 2021
Kappe: 7
Position: Center/ rechte Seite
Linkshänder
Größe/Gewicht: 1,80m/71kg
Was ich erreichen möchte:
„Mich sportlich verbessern und mit der Mannschaft die Meisterschaft holen.“

Yara Bonett
30.06.2003
Spitzname: Bonnie
Spielt Wasserball seit: 2013
Frühere Vereine: SGW Essen, Blau Weiß Bochum
Im Verein seit: August 2021
Kappe: 7
Position: linke Seite, Centerverteidigung
Rechtshänder
Größe/Kg: 1,70 m/ 64 kg
Nationalmannschaft: NK2
Was ich erreichen möchte:
„Das allerbeste aus jedem einzelnen Spiel rausholen! Ich möchte Disziplin und sportliche Werte sowohl innerhalb als auch außerhalb des Wassers vertreten und entgegen aller Rückschläge immer positiv bleiben.“

Trainer George Triantafyllou sagt: „Ich bin sehr zufrieden mit unseren neuen Verpflichtungen. Yara und Alexandra sind sehr ehrgeizig, wissbegierig  und bei jedem Training mit vollem Einsatz dabei. Beide Spielerinnen passen perfekt in unser Wasserball-Konzept. Wir wollen diese Saison mit einer jungen und ehrgeizigen Mannschaft an den Start gehen und hierbei helfen uns unsere zwei Neuzugänge.“

Leider müssen wir uns aber auch von ein paar Spielerinnen verabschieden.
Nächstes Jahr sind Gesa und Ira Deike sowie Ronja Kerßenboom nicht mehr Teil der Mannschaft. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

Herren

Unsere Herren haben die letzte Saison als Erstplatzierter in der B-Gruppe der Bundesliga abgeschlossen und haben sich somit ebenfalls eine kleine Pause verdient.

Die Herrenmannschaft vom Waldsee möchte kommende Saison unbedingt in die A-Gruppe aufsteigen. Bald steht auch schon das erste Spiel im Pokal an, sodass unsere Herren seit mehr als vier Wochen auch schon wieder intensiv trainieren.
Leider hatten wir beim Losen der Gegner für die Pokalspiele kein Glück und müssen gegen den Rekordmeister Wasserfreunde Spandau antreten, um in die nächste Runde vom Pokal zu kommen.

In den Sommerferien haben wir unseren Kader weiter verstärkt : Christoph Hullmann vom SVK ist zu uns gestoßen.

Kristof Hulmann

Kristof Hulmann
06.02.1996
Spitzname: Huli
Spielt Wasserball seit:2002
Bisherigen Vereine: Szeged, KSI, Fremantle Mariners, ASCD, SVK72
Bei Bayer seit: 2021
Kappe: 5,7
Position: Center
Linkshänder
Größe: 195cm
Was ich erreichen möchte:
„Eine gute und erfolgreiche Saison spielen!“

Unser Trainer Marek Debski sagt: „Die nächste Saison steht vor der Tür. Nach der ganz knappen Niederlage gegen die White Sharks Hannover um den Aufstieg in die A-Gruppe, haben wir nur unseren absoluten Plan Minimum (Platz neun) erreicht.
Dieses Jahr möchten wir noch einmal angreifen und versuchen zu den besten acht Teams in Deutschland zu gehören!
Wir haben leider zwei wichtige Spieler verloren (Ben Brauer ist zurück in die USA gegangen und Gergö Kovacs hat seine Karriere beendet).
Kristof Hullmann verstärkt nun unser Team, um die Breite in der Center-Position zu verbessern.
Wir haben einen stabilen und starken Kader. Aber vielleicht verstärkt uns noch der ein oder andere Spieler.
Die Saison wird lang und wir müssen uns richtig vorbereiten.“

Gergö Kovács wird weiterhin dem Verein treu bleiben und mit seinem Wasserball-Fachwissen als Trainer unterstützen.

Wir wünschen unseren Bundesligamannschaften viel  Erfolg für die neue Saison und das nötige Quäntchen Glück! Zuschauer sind der Corona-Schutzverordnung entsprechend zugelassen.
Unsere Mannschaften freuen sich über die Unterstützung der hoffentlich zahlreichen Fans!