Bayer-Damen siegen erneut gegen Waspo Hannover

Vergangenen Sonntag waren die Damen des SV Bayer 08 zu Gast in Hannover. Dort fand das zweite Vorrundenturner der verkürzten Bundesliga statt, wie immer unter strengsten Hygienebedingungen. 

Für das Uerdinger Team standen zwei schwere Spiele auf der Agenda: gegen die Wasserfreunde Spandau und Waspo 1898 Hannover gespielt. Nachdem die Mannschaft sich beim ersten Turnier in Berlin gegen Spandau geschlagen gegeben musste, wollte sie sich revanchieren. Doch auch diesmal waren die Spielerinnen zu unkonzentriert, haben zu viele Fehler gemacht, und sind mit 13:15 knapp an einem Sieg vorbeigeschlittert. 

Das zweite Spiel des Tages gegen Hannover lief wesentlich besser. „Wir waren sehr gut, und gerade am Anfang sehr konzentriert. Gerade unsere jüngeren Spielerinnen hatten die Chance, viel zu spielen, was sie sehr gut genutzt haben. Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht, das ganze Team war gut“, so Mannschaftskapitänin Helena Kammermeier. Der Einsatz wurde belohnt, sodass das Team am Ende mit 11:15 gewonnen hat. 

Die Mannschaft hat jetzt erst einmal ein Paar Wochen Pause, bevor es weiter mit den Play-Offs geht. Hier werden sie Mitte Mai erneut auf Waspo Hannover treffen. Und hoffentlich erneut eine gute Leistung abliefern. 

Alle Spielergebnisse
SV Bayer 08 – Spandau 05 13:15 (2:6,4:1,3:2,4:6)
Tore: Baumbach (3), Tadday, Fry, Eggert, Kammermeier, Gromann (je 2)
Waspo Hannover – SV Bayer 08 11:15 (0:4,3:4,5:4,3:3)
Tore: Fry (5), Bujka (3), Baumbach, Eggert, Gromann (je 2), Tadday (1)