Wasserballspiele rücken in weite Ferne

Schlechte Nachrichten für die Wasserballteams des SV Bayer Uerdingen

Nachdem die Titelkämpfe der weiblichen U17 bereits wegen immer weiter steigender Infektionszahlen abgesagt wurden, ist jetzt auch die Fortsetzung der Frauen Bundesliga und der Neustart der Herren Bundesliga geplatzt. 

Die Fortsetzung der Frauen war bereits für Mitte Oktober geplant, doch aufgrund der steigenden Infektionszahlen hatte der SV Blau Weiß Bochum die Ausrichtung des Turniers abgesagt. Nachdem eine mögliche Lösung für die Beendigung der Saison 19/20 der Frauen gefunden wurde und dieses als Halbfinale und Finale für den 31.10/1.11 geplant war, beschloss der Deutsche Schwimm-Verband in enger Absprache mit den Vereinen einen Abbruch der Saison 19/20 der Frauen und der Titelkämpfe im Jugendbereich. Zudem ist der Start der Bundesliga Saison 20/21 der Herren und der Frauen auf unbestimmte Zeit verschoben. Es werden bis voraussichtlich März keine Wasserballspiele stattfinden. Die Corona Pandemie fordert einen verantwortungsvollen Umgang mit einer Kontaktsportart wie Wasserball. Diese Entscheidung dient dem Schutz der Gesundheit aller Sportler, Trainer, Kampfrichter und Schiedsrichter. Im Januar und gegebenenfalls im März sollen die jetzt getroffenen Entscheidungen überprüft werden.