SV Bayer ruft neue Mannschaft ins Leben

Über 20 Sportlerinnen und Sportler werden ab dieser Saison der neuen Mannschaft angehören. Viele von ihnen waren bis vor kurzem im Hochleistungssport aktiv, mussten aber aufgrund von Beruf und Ausbildung Training und Wettkampftätigkeit reduzieren. 

Der Schwimmabteilung des SV Bayer Uerdingen 08 e.V. wächst. Mit einer neuen Trainingsgruppe möchte der Verein vom Waldsee nun denjenigen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit geben ein Schwimmtraining in einem reduzierten Umfang weiterzuführen. „Aufgrund von Studium, Ausbildung oder Beruf ist es vielen Athleten nicht mehr möglich, das Trainingspensum von bis zu 16 Trainingseinheiten pro Woche unserer höchsten Leistungsmannschaft zu absolvieren. Dennoch möchten wir als Verein allen ein Trainingsangebot machen, sodass sie weiterhin auf hohem Niveau schwimmen und auch vereinzelt an Wettkämpfen teilnehmen können“, erklärt Abteilungsleiterin Gaby Wienges-Haupt.

Mit dabei ist auch der zweifache Olympiateilnehmer Steffen Driesen. Ihm fällt gar eine Doppelrolle zu. Er ist zum einen Teil der Mannschaft und zählt ebenso die Kacheln, wie seine Teamkollegen auch. Aber auch als Trainer wird er unterstützend tätig sein und neben Trainerin Sandra Müntjes vereinzelt mit am Beckenrand stehen. Trainerin Sandra Müntjes freut sich auf ihre neue Aufgabe mit Steffen und dem neuen Team: „Ich bin wirklich begeistert von der hohen Resonanz für die neue Trainingsgruppe. Viele der Athleten kenne ich noch von meiner früheren Trainertätigkeit beim SV Bayer, die ich zwischenzeitlich unterbrechen musste. Ich bin wirklich gespannt, in welche Richtung sich der ein oder andere entwickeln wird.“

Auch Steffen Driesen verlässt das Lächeln im Gesicht nicht mehr. „Das wird eine richtig spannende Aufgabe! Sandra und ich haben ganz viele Ideen für die Mannschaft, auch außerhalb des Trainings.“ Wenn man mit Sandra und Steffen spricht, spürt man regelrecht die Vorfreude auf die Mannschaft und das Training. Dabei ist das Ziel auch ganz klar formuliert. Denn sie möchten nichts anderes, als die Athleten und Athletinnen zu bestmöglichen Leistungen bringen und ggf. sogar bis zu den Deutschen Meisterschaften.

Steffen Driesen, Melina Didelot, Sandra Müntjes

Eine altbekannte im Team ist die 23jährige Melina Didelot. Sie verbindet mit Steffen Driesen eine ganz besondere Erinnerung aus ihrer aktiven Zeit: „Damals war ich 12 und Steffen hat mich in Berlin, als ich beim Jugend-Mehrkampf geschwommen bin und gleichzeitig die Deutschen Meisterschaften stattfanden, an die Hand genommen und ist mit mir durch die Halle gelaufen, um mit mir Autogramme von bekannten Schwimmern zu sammeln. Ich habe heute noch das Plakat mit den Unterschriften von Britta Steffen und Paul Biedermann“, lacht sie selbst über diese Zeit. Die Schwimmerin vertritt den SV Bayer Uerdingen 08 wie kaum eine andere. Seit Kindesbeinen an schwimmt sie für den Verein vom Waldsee, hat mehrfach am Jugend-Mehrkampf, den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften teilgenommen und erst vor drei Jahren den Schwimmsport reduzieren müssen. Denn vor drei Jahren begann sie ihre Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau in ihrem Heimatverein. Den Abschluss seit diesem Juni erfolgreich in der Tasche, geht sie nun wieder ihrer Leidenschaft  nach und hat das Training wieder aufgenommen. „Das ist für mich wie eine große Familie. Viele der neuen Junior-Masters kenne ich noch aus meiner aktiven Zeit. Und die neue Herausforderung, wieder fit im Schwimmen zu werden, passt jetzt auch nach meiner Ausbildung super. Ich bin im Herzen Schwimmerin und habe natürlich gemerkt, dass der Sport mir gefehlt hat. Jetzt kann ich wieder mit einer Mannschaft trainieren. Ich freue mich darüber, dass der Verein dieses Angebot ins Leben gerufen hat.“

Für sie heißt es nun täglich vormittags Mitarbeiterin des SV Bayer Uerdingen 08 und 3x pro Woche endlich wieder aktive Schwimmerin zu sein.