Niederlage mit Knackpunkt

Bayer-Herren müssen sich mit 12:17 gegen Favorit Köln geschlagen geben. Auf Grund von Personalproblemen kann das Team das hohe Niveau nicht bis zum Ende aufrechterhalten.

Mit nur 11 Spielern trat das Team von Trainer Milos Sekulic am Samstag zum Duell gegen den Liga-Favoriten aus Köln an. Im Gegensatz zu den Gegnern aus Köln, die sich zur neuen Saison namenhaft verstärken konnten und mit einem kompletten Kader zum Waldsee reisten, nahmen auf der Bayer-Bank vier Jugendspieler Platz. Mit drei aufgestellten Spielern vom Jahrgang 2003 zeigte sich erneut, dass die frühe Integration der jungen Spieler beim SV Bayer Uerdingen 08 weiterverfolgt wird.

In einem qualitativ insgesamt sehr hochwertigen Spiel verpasste das Team vom Waldsee zunächst den Startschuss ins Spiel. Erst 40 Sekunden vor Ende des letzten Viertels konnte Aleks Drobina das erste Mal den Ball zum 1:3 im Tor der Kölner versenken. Im zweiten Viertel drehte das Team um Kapitän Gergö Kovacs dann auf und kam nach ca. 10 Minuten Spielzeit auf ein 4:4 heran. Ab diesem Punkt entwickelte sich für die Zuschauer im gut besuchten Aquadome ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Bis zum 11:12 am Anfang des letzten Viertels konnte der Gastgeber das hohe Tempo der Kölner mitgehen. Fünf Minuten vor Spielende ereignete sich dann ein Schlüsselmoment, der die Bayer-Herren letztendlich in die Niederlage führen sollte. Statt ein vermeintlich einfaches Kontertor zu schießen vergab das Team die Chance und kassierte dafür postwendend das Gegentor zum 11:13.

Mit der dünn-besetzten Bank der Hausherren kristallisierte sich in den letzten Minuten des Spiels heraus, welche Mannschaft noch über die nötigen Körner verfügen sollte. Noch vier weitere Tore musste das Team um Trainer Sekulic einstecken, bis dann mit der Schlusssirene ein 12:17 auf der Tafel stand. „Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert und den Zuschauern wurde von beiden Teams ein sehenswertes Wasserballspiel geboten. Am Ende fehlen uns die Kräfte und Köln nimmt die Punkte verdient mit nach Hause.“, so Sekulic, der insgesamt mit der Leistung seines Teams zufrieden ist. Im nächsten Spiel treffen die Herren des SV Bayer Uerdingen 08 im West-Derby auf den Nachbarn DSV 98.