Auftaktniederlage in Hamburg

Ersatzgeschwächt und ohne Center Sven Rößing reist das Team zum ersten Saisonspiel in der Gruppe B. Gegen Poseidon Hamburg muss die Mannschaft dort eine hohe 16-7 Niederlage einstecken. 

Im ersten Spiel der neuen Saison erwischten die Herren des SV Bayer Uerdingen 08 einen schlechten Tag. Mit nur 9 Feldspielern und 2 Torhütern reiste das Team um Trainer Milos Sekulic krankheitsbedingt bereits ersatzgeschwächt in die Hansestadt an. Mit dem Fehlen von Sven Rößing musste Sekulic zudem auf seinen stärksten Center verzichten. Trainer Milos Sekulic lies trotz der personellen Situation nicht entschuldigen, dass die Chancenauswertung miserabel war. Ganze drei Strafwürfe lies das Team liegen und aus den weiteren 9 Überzahlsituationen fanden nur drei Bälle ihren Weg ins Tor. Zudem wurden Fehlpässe im Angriff vom Gegner eiskalt mit dem entsprechenden Gegenkonter ausgenutzt. Allein Lazar Kilibarda blieb für die Hamburger ein ungelöstes Problem. Gleich 5 der 7 Bayer-Tore gingen auf sein Konto.

Für Bayer-Spieler Gergely Antal war es ein besonderes Spiel. Vor 2 Jahren war er von der Elbe an den Waldsee gekommen. Von Poseidon Hamburg, seiner ersten Station in Deutschland, wechselte er damals zum SV Bayer Uerdingen 08. Zuvor trat der gebürtige Ungarn in seiner Heimat für den ZF Eger an. Erst im vergangenen Jahr fing er im Verein seine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann an. Für ihn war es das erste Mal, dass er auf seinen Ex-Verein traf. Da das Team aus Hamburg als Aufsteiger das erste Mal in der B-Gruppe auftritt, ergab sich in den Jahren zuvor kein direktes Duell beider Vereine. Beim nächsten Aufeinandertreffen im Aquadome erhofft sich der 23-jährige ein besseres Ergebnis für sein Team.