Annett von Rekowski gut vorbereitet für WM in Gwangju

Nach der WM ist vor der WM. Vom 12.07. bis 28.07.2019 fand die Weltmeisterschaft im Schwimmen im südkoreanischen Gwangju statt. Das deutsche Team trat hier mit Spitzenathleten wie Marco Koch, Florian Wellbrock oder Sarah Köhler (Silber über 400m Freistil) an. Nun stehen die Masters in den Startlöchern und warten auf das Startsignal für die WM im Schwimmen der Masters. Vom 12.08 bis 18.08.2019 werden sie in den Sportarten Schwimmen, Synchronschwimmen, Freiwasserschwimmen, Wasserball und Springen um Titel kämpfen.

Auch der SV Bayer Uerdingen 08 wird bei den Beckenschwimmern vertreten sein. Masters-Schwimmern Annett von Rekowski (43), die im vergangenen Jahr vier Titel bei der Europameisterschaft in Slowenien geholt hatte, wird sich in Südkorea mit der internationalen Konkurrenz messen. Über die fünf Strecken 400m und 800m Freistil, 200m Rücken, 200m Schmetterling und 400m Lagen wird sie im Nambu Univ.Municipal Aquatics Center auf Medaillenjagd gehen. Bei der letzten WM 2017 konnte sie sich den dritten Platz über 800m Freistil und den zweiten Platz über 400m Freistil sichern. Was in diesem Jahr drin sein wird, ist auch für die erfahrene Schwimmerin schwer einzuschätzen, denn Ergebnisse und Zeiten sind im Mastersbereich nicht immer so einfach herauszufinden.

Annett von Rekowski jedenfalls hat sich in den letzten Monaten gut auf die Weltmeisterschaft vorbereiten können und freut sich nun, dass es endlich los geht. „Die Vorbereitungen verliefen für mich wirklich gut, aber sie waren auch sehr lang. Jetzt freue ich mich auf die Wettkämpfe und auch auf das Land Südkorea“, so von Rekowski vor ihrer Abreise. Los geht die Reise für sie bereits am 06.08.2019, sodass sie sich bis zu Beginn der Wettkämpfe Akklimatisieren kann.