Amelie Palm und Lynn Henke werden NRW-Meisterinnen

Jenny Balzer

Es waren noch einmal zwei intensive Wettkampftage für die 15 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Bayer Uerdingen 08. Bei den NRW-Meisterschaften und NRW-Jahrgangsmeisterschaften hieß es für sie, noch einmal alles aus sich herauszuholen. Dies taten vor allem Lynn Henke, Jenny Balzer, Amelie Palm, Hannah Kratzenberg, Sabine Prüfert und Lara Grunefeld, die sich mit Medaillen und Titeln schmücken können. 

Hervor stach vor allem die 15jährige Amelie Palm, die die gleichaltrige Konkurrenz über 200m (2:11,54 Minuten) und 400m Freistil (4:38,59 Minuten) klar hinter sich ließ und sich damit jeweils den NRW-Jahrgangstitel holte. Den Jahrgangstitel über 100m und 200m Brust konnte sich auch Lynn Henke sichern, während es für sie über 50m Brust für Platz zwei reichte. Hinzu kamen über diese Strecken auch drei Finalteilnahmen in der offenen Wertung. Hier schrammte sie mit 2:38,11 Minuten nur knapp an Platz drei über 200m Brust vorbei. Ihre Teamkollegin Lara Grunefeld kam über 200m Brust hinter Lynn als zweite ins Ziel und konnte sich hier ebenfalls einen Startplatz im Finale sichern, das sie als siebte abschloss. In ihrem Jahrgang holte sie über 50m Brust und 100m Brust zudem jeweils den dritten Platz. Weiteres Edelmetall im Jahrgang 2000/2001 gab es für Sabine Prüfert über 100m Rücken (Platz 2), 200m Rücken (Platz 3) und 50m Rücken (Platz 3). Auch Brustschwimmerin Paula Schulte freute sich nach 0:34,30 Minuten über die silberne Medaille in ihrem Jahrgang 2000/2001. 

Für eine Überraschung sorgte Jenny Balzer (2003). Sowohl über 100m als auch über 200m Brust konnte sie sich ihre ersten beiden Medaille bei NRW-Meisterschaften überhaupt sichern. 1:17,51 Minuten über 100m Brust bedeutete für die Platz 2, während sie mit 2:48,41 Minuten auf Platz drei in ihrem Jahrgang und ins Finale schwimmen konnte. Im jahrgangsübergreifenden Finale reichte es für sie mit 2:49,13 für den neunten Platz. Zwar deutete Jenny im Saisonverlauf an, dass mit ihr zu rechnen ist, aber dass dies für einen Podestplatz reichen könnte, war bis zum Wochenende nicht absehbar. Zweimal Bronze in ihrem Jahrgang holte sich zudem Hannah Kratzenberg über 50m und 100m Brust. Auch für sie sind es die ersten Medaillen bei einer NRW-Meisterschaft und damit ein erfreulicher Saisonabschluss.

Neben den Jahrgangswertungen gab es auch die jahrgangsübergreifenden, offenen Wertungen. Insgesamt 10 Mal konnten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer für die Finals qualifizieren. Neben Lynn, Lara und Jenny konnten sich auch Sabine Prüfert über 100m und 200m Rücken, Amelie Palm über 200m Freistil, Florian Schenzer über 100m Freistil und Paula Schulte über 50m Brust eine Finalteilnahme bei den offenen NRW-Meisterschaften sichern.                           

Aber nicht nur für die Medaillensammler waren die NRW-Meisterschaften ein erfolgreicher Saisonabschluss. Clara Seeger, Anna Friedrichsen, Jill Pannen und Christina Wenath konnten hier noch einmal beweisen, dass sie gut vorbereitet in ihr letztes Wettkampfwochenende gingen und belohnten sich mit neuen Bestzeiten.  

Für die Athleten des SV Bayer Uerdingen 08 geht es nun in die Sommerpause. Für fünf Athleten geht das Training allerdings noch weiter. Sie bereiten sich noch auf die Deutschen Meisterschaften in Berlin vom 01.08.2019 bis 04.08.2019 vor.