Weibliche Jugend zur U18 DM

Am Wochenende tritt der weibliche Wasserball-Nachwuchs zur U18 Deutschen Meisterschaft in Chemnitz an. In der diesjährigen Auflage werden nur drei Teams im Rennen um den Meisterschaftstitel antreten. 

Im Takt geht es für unseren weiblichen Nachwuchs weiter. Nach der U16 Endrunde folgt nun am Wochenende die U18 Endrunde der weiblichen Jugend. Diese wird in der Jugend-Wasserball Hochburg Chemnitz ausgetragen. In den Sommermonaten wird dort das Dach der Halle eingefahren, so dass die Endrunde unter freiem Himmel stattfinden wird.

Das Team um Trainer George Triantafyllou und Claudia Blomenkamp, sowie Betreuerin Jannika Schmidt, wird bereits morgen die Reise in den Osten antreten. Insgesamt ist die Teilnehmerrunde jedoch sehr überschaulich, so dass die Meisterschaft allein am Samstag ausgetragen werden. Neben unseren Mädels und den Gastgeberinnen aus Chemnitz wird als dritter Endrundenteilnehmer der SV Nikar Heidelberg aus dem Süden vertreten sein.

Für den Nachwuchs vom Waldsee wird es ein schweres Turnier. Vor Allem im Spiel gegen die Gastgeberinnen dürfte es kein Leichtes werden zu bestehen. Zusätzlich wird das Trainerduo Triantafyllou/Blomenkamp auf Hanna Trautmann verzichten müssen. Als eine der Stammkräfte aus der Mannschaft der ersten Damen, gilt es also zudem ihre Lücke in den eigenen Reihen bestmöglich zu schließen.

Wir wünschen dem gesamten Team und Trainer/Betreuerstab ein erfolgreiches Wochenende!