Leni Benda nimmt am Deutschen Mehrkampf teil

Leni Benda mit ihren beiden Trainerinnen Tanja Dubbelaar Op den Orth (links) und Andrea Palm (rechts)

Vom 14. bis 16. Juni 2019 kämpfen Deutschlands stärksten 11jährige Schwimmerinnen und Schwimmer um die Titel als “Deutscher Meister/Deutsche Meisterin” in verschiedenen Disziplinen.

Für diese Meisterschaft sind jeweils die bundesweit 120 schnellsten Athleten der Saison, über die 200m Lagen qualifiziert. Erstmals richtet der Deutsche Schwimmverband dieses Format als eigene Veranstaltung aus, während sie bisher im Rahmen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften stattgefunden haben.

Vom SV Bayer Uerdingen 08 schaffte es Leni Benda sich auf Platz 83 zu qualifizieren. Beim Schwimmerischen Mehrkampf können die Athleten einen Schwerpunkt selbst wählen. In der gewählten Disziplin werden 50m Beinbewegung sowie 100m und 200m absolviert. Hinzu kommen für jeden Teilnehmer die Strecken 400m Freistil und 200m Lagen.

Die elfjährige Leni Benda wird sich am Freitag mit ihrer Trainerin Tanja Dubbelaar Op den Orth auf den Weg nach Dortmund machen, um über 400m Freistil in den Wettkampf zu starten. Auch die weiteren Strecken wird sie in Freistil absolvieren, da sich Trainerin und Schwimmerin hier die besten Chancen auf eine gute Platzierung ausrechnen. Am Sonntag geht es dann in das 200m Lagen-Finale, bei dem die Läufe jeweils nach dem bisherigen Zwischenstand im Mehrkampf gesetzt werden. Für Leni ist es ein riesiger Erfolg sich qualifiziert zu haben. Dementsprechend wird sie mit großer Motivation nach Dortmund reisen, um ihre ohnehin guten Saisonleistungen noch einmal zu steigern.