Playoff-Auftakt und Punkte-Bedarf am Samstag!

Zum ersten Playoff-Halbfinal-Spiel reisen die Damen am Samstag nach Heidelberg. Die Herren empfangen um 14 Uhr die SGW/BW Köln im Aquadome. 

Für beide Bundesliga Teams des SV Bayer dürfte der kommende Samstag (11.5) spannende Spiele bieten. Unsere Damen steigen nach einem spielfreien Monat endlich wieder ins Wasser. Der Anlass und der Gegner haben es in sich. Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft, trifft das Team um Trainer George Triantafyllou auf keinen anderen als den Titelverteidiger. Mit dem SV Nikar Heidelberg erwartet die Damen jedoch nicht das gleiche Team, dass im Vorjahr Meisterschaft und Pokal abräumte. Die Heidelberger, die zu Saisonbeginn vor Allem mit Ira und Gesa Deike wichtige Abgänge zu verzeichnen hatten, sollten jedoch trotz Alledem nicht unterschätzt werden. Noch im März hatten die Damen im Rückspiel am Neckar einige Schwierigkeiten und konnten nur mit einem knappen Ergebnis die Punkte mit nach Hause nehmen. Am Samstag soll sich das harte Training im April bezahlt machen. Mit einem Sieg im Rücken wollen die Damen in der Woche darauf den Finaleinzug zu Hause sichern.

Für die Herren gilt es am Samstag die ersten Punkte einzusammeln. Mit der SGW Rhenania/ BW Poseidon Köln empfängt das Team nach einer längeren Pause die ebenso sieglosen Mitstreiter am Waldsee. „Die letzten zwei Spiele waren sehr ausgeglichen und boten dem Publikum eine Menge Spannung! Wir wollen, dass es auch dieses Mal so wird, allerdings sollen die Punkte dann doch am Waldsee bleiben.“, so Trainer Milos Sekulic. Die Personalprobleme mit denen sich die Herren Mannschaft zuletzt herumplagte, dürften größtenteils behoben sein. Allein Aleks Sekulic, der sich am vergangenen Wochenende mit der U17-Nationalmannschaft für die EM qualifizieren konnte, laboriert noch an einer Verletzung am Ellbogen und soll aller Wahrscheinlichkeit nach geschont werden.