Damen wollen Tabellenspitze behaupten

Nach den Niederlagen gegen Spandau Berlin wollen die Seidenstadtgirls am Doppelspieltag alle Punkte am Waldsee behalten. Am Samstag ist Hannover um 16:00 Uhr zu Gast. Sonntag erwartet Bayer um 13:00 Uhr den ETV Hamburg.

Die Seidenstadtgirls mussten sich im Pokal Viertelfinale am Sonntag gegen Spandau Berlin mit 18:8 geschlagen geben. Somit ist der Traum vom Final Four geplatzt. Individuelle Fehler und Pech im Abschluss ließen die Berliner davonziehen. „Wir müssen an unserer Mentalität arbeiten und die Vorgaben des Trainers umsetzen. Wir haben das Spiel selbst verloren. Das Ergebnis spiegelt definitiv nicht den Leistungsunterschied zwischen beiden Mannschaften wieder.“, findet Aylin Fry klare Worte nach dem Spiel

Dennoch gibt es keinen Grund für Bayer, die Köpfe hängen zu lassen. Denn am Wochenende steht ein anstrengender Doppelspieltag bevor. Dieser startet gegen Waspo 98 Hannover. Diese sind, ebenfalls wie Bayer und Spandau, Favorit auf die Meisterschaft. Im Hinspiel setzten sich die Schützlinge von Trainer Triantafyllou mit 15:10 durch. Auch dieses Mal soll gegen den Mitfavoriten ein Sieg her.

Auch am Sonntag ist die Vorgabe klar. Die Seidenstadtgirls wollen Hamburg gar nicht erst zum Zug kommen lassen und die Sache schnell für sich entscheiden. Nach dem knappen 11:9 Sieg im Hinspiel soll hier nun ein deutlicherer her. Die Vorbereitungswoche wurde intensiv genutzt, um sich für das Wochenende einzuspielen und die Taktiken zu verinnerlichen.

Nun zählt es, alle restlichen Saisonspiele zu gewinnen, um als Tabellenführer in die Play Offs einzuziehen