SV Bayer 08 Herren laden zum Lokalderby

Die Herren des SV Bayer Uerdingen 08 möchten nach der blamablen Niederlage aus dem Hinspiel (3:7) die Revanche gegen den Erzrivalen SV Krefeld 72. Anpfiff ist wie gewohnt am Samstag (16.02) um 14:00 Uhr.

Es ist wieder so weit. Nach einigen Jahren bekommen die Zuschauer am Waldsee wieder ein Lokalderby zwischen dem SV Bayer 08 und dem SV Krefeld 72 zu sehen. Im Hinspiel im Badezentrum erwischten die Uerdinger einen gebrauchten Tag. Die deutliche Niederlage gegen das Team von Trainer Werner Stratkemper im Hinspiel hat deutliche Spuren hinterlassen.

Demnach ist das Ziel für das kommende Wochenende klar. Gegen die Krefelder muss ein Sieg her. Die Favoritenrolle möchte keiner der beiden Mannschaften so richtig entgegen nehmen. Zwar siegte SVK im Hinspiel deutlich, doch Derbys schreiben ja bekanntlich ihre eigenen Gesetze. Des Weiteren sind die Krefelder in ihren aktuellen Trainingsmöglichkeiten ziemlich eingeschränkt. Denn das Badezentrum Bockum ist seit Anfang Dezember wegen zu hohen Legionellen-Werten geschlossen. Seitdem pendelt der SVK von Trainingsstätte zu Trainingsstätte. Auch der SV Bayer 08 hat dem Rivalen teilweise Trainingsfläche zur Verfügung gestellt.

Zum Showdown findet Trainer Sekulic klare Worte: „Nach der Niederlage im Hinspiel ist es unsere Pflicht, die zwei Punkte am Waldsee zu behalten. Wir müssen ihnen zeigen, wer die bessere Mannschaft in Krefeld ist. Derbys machen immer Spaß und ich hoffe, dass die Halle am Samstag voll sein wird.“

 Auch Torhüter Oliver Greck hat eine klare Anweisung für Samstag: „Wir haben unsere Zuschauer im Hinspiel enttäuscht. Es war meiner Meinung nach das schlechteste Spiel der letzten 3-4 Jahre. Also steht das Wochenendderby im Zeichen der Wiedergutmachung. Daher bin ich der aufrechten Hoffnung, dass wir uns konsolidieren und eine bessere Performance ins Wasser bringen werden.“