Deutscher Mannschaftswettbewerb in zweiter Runde

Nachdem die Schwimmer der 1. und 2. Bundeliga in der Vorwoche bereits für beachtliche Ergebnisse gesorgt haben, traten nun die Athleten der zweiten und dritten Mannschaft der SG Bayer in Oberhausen und Übach-Palenberg an.

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften DMS sicherten sich am vergangenen Wochenende die 2. Mannschaften der SG Bayer sowohl bei den Damen als auch bei den Herren den Klassenverbleib in der Oberliga. Aufgrund personeller Ausfälle steigt die 3. Mannschaft der Herren in die Bezirksliga ab.

Auch dank Uerdinger Beteiligung sicherte sich das Team der 2. Damen in der Oberliga den dritten Platz. Lange Zeit waren sie sogar auf Aufstiegskurs, wurden am Ende aber knapp nach Punkten von der SG Mönchengladbach geschlagen. Nichtsdestotrotz können sich die Uerdingerinnen Lara Grunefeld, Paula Schulte und Clara Seeger über den dritten Platz und guten Leistungen freuen. Bei den Herren waren mit Hendrik Theisen, Jonas Klemm, Leon Müntjes, Nico Stammen und Routinier Jonas Adamietz insgesamt fünf Athleten aus Uerdingen dabei. Mit Platz fünf bleiben auch sie souverän in der Oberliga.

Die dritten Mannschaften der SG Bayer traten am Sonntag in Übach-Palenberg in der Landesliga an. Beide Teams hatten mit zahlreichen Ausfällen zu  kämpfen, die ein besseres Abschneiden in der Gesamtplatzierung verhinderte. Während die Damen mit den SV Bayer Schwimmerinnen Jenny Balzer, Hannah Kratzenberg, Mia Winkmann, Nina Backus und Nele Köchlin die Ausfälle mit guten Leistungen kompensieren konnten und mit Platz sechs belohnt wurden, wogen die Ausfälle bei den Herren schwerer. Als zehnte müssen die Uerdinger Björn Theisen, Jan Stammen und Gabriel Langner mit dem Team der SG Bayer den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten.

Mit diesen Wettkämpfen sind die Deutschen Mannschaftswettbewerbe nun abgeschlossen. Der Fokus der Athleten richtet sich nun auf die Verbands- und NRW-Meisterschaften sowie den Deutschen  Jahrgangsmeisterschaften.