Stimmungsvoll zum Titel

Schwimmer des SV Bayer Uerdingen 08 spielen entscheidende Rolle bei den Staffel-Wettkämpfen DMSJ.

Die finalen Staffel-Wettkämpfe DMSJ auf Landesebene wurden am vergangenen Wochenende in der Schwimmoper in Wuppertal ausgetragen. Die Uerdinger Athleten traten in den Staffel-Teams gemeinsam mit den Bayer-Vereinen aus Dormagen und Wuppertal als SG Bayer an und hatten einen entscheidenden Anteil an den am Ende zum Teil überraschend guten Platzierungen. Die SG Bayer trat dabei mit 11 Staffelteams von der E-Jugend bis zu A-Jugend an wobei aus Uerdingen 36 Athleten im Einsatz waren.

Für die Überraschung des Wochenendes sorgte die männliche D-Jugend Staffel, unter Beteiligung von Hendrik Mika, die sich hauchdünn (1,01 Sekunden) vor den SV Blau-Weiß Bochum durchsetzen und NRW-Mannschaftsmeister der Jugend 2018 nennen dürfen. Die weibliche D-Jugend schrammte knapp am Podest vorbei und belegte den vierten Platz.

Die weibliche A- und B-Jugend musste sich jeweils der SG Essen geschlagen geben und beendete die DMSJ auf Platz zwei, während die männliche A-Jugend Platz drei und die männliche B-Jugend Platz vier belegte. Die C-Jugenden der SG Bayer sicherten sich am Sonntagnachmittag zum Ende des Wettkampfwochenendes die Plätze vier (weiblich) und acht (männlich).

Erfreulich war zudem das Abschneiden der jüngsten Staffelschwimmer der E-Jugend, die sich im Vergleich zum Vorjahr von Platz 10 auf Platz 5 verbesserten. Dies ist ein weiterer Beleg für die gute Nachwuchsarbeit in den vergangenen Jahren und lässt auf gute zukünftige Leistungen in den nächsthöheren Altersklassen hoffen.

Aber nicht nur als Team waren die Athleten und Athletinnen vom Waldsee vor stimmungsvoller Kulisse stark. Auch die individuellen, zum Teil deutlichen Leistungssteigerungen und neuen Bestzeiten sprechen für sich.

Nach dem Finale der DMSJ auf NRW-Ebene wartet das Bundesfinale des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) am 26.01. und 27.01.2019 in Essen auf die Staffelteams. Für dieses qualifizieren sich die bundesweit sechs schnellsten Teams der A- und B-Jugenden sowie die zwölf schnellsten Teams der C- und D-Jugenden. Die E-Jugenden sind beim deutschlandweiten Vergleich nicht vertreten. Da auch in den anderen Landesverbänden die Finals der Staffelwettbewerbe stattgefunden haben, steht aktuell noch nicht fest, wie viele Teams sich für den Bundesentscheid qualifiziert haben. Die SG Bayer hofft auf eine Teilnahme von bis zu drei Mannschaften.

Ein paar Impressionen der kreativen Mannschaften