SV Bayer 08 und ASC Duisburg kooperieren

Für die kommende U18-Bundesliga Saison werden der SV Bayer 08 und der ASC Duisburg miteinander kooperieren.

 Der SV Bayer Uerdingen 08 und der ASCD geben bekannt, dass sie in der kommenden Wasserball U18-Bundesliga mit einer gemeinsamen Mannschaft  vertreten sein werden. Dazu werden der größte Schwimmverein Deutschlands und der rheinische Nachbar und Bundesligist ASC Duisburg kooperieren. Im Sinne des Leistungssportes sollen die Kompetenzen und Kräfte von zwei Vereinen gebündelt werden. Aufgrund der Regularien, wird die Mannschaft unter dem Namen des SV Bayer 08 an den Start gehen.

Nach intensiven Gesprächen auf Augenhöhe kamen die Verantwortlichen des SV Bayer 08 und des ASC Duisburg gemeinsam zu dem Entschluss, dass man für die kommende U18-Bundesliga Saison miteinander kooperieren möchte. Den Jugendlichen soll die Möglichkeit geboten werden, sich auf hohem spielerischem Niveau mit gleichaltrigen zu messen und zu trainieren. „Im Vorfeld der Planungsphase für die U18-Bundesligamannschaft haben wir alles unternommen, um unseren Spielern die bestmögliche Chance in der neuen Saison zu geben. Dies ist uns mit der Kooperation gelungen. Beide Spieler beider Vereine können gemeinsam trainieren, sich die Wasser-/Trainingszeiten teilen und ergänzen sich damit hervorragend. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft im Kampf um die Medaillen mitspielen wird.“, so Axel Garnatz, 1. Vorsitzender des ASC Duisburg.

Für beide Vereine ist dennoch wichtig, dass die Identität der Spieler zu dem jeweiligen Verein bestehen bleibt. Auch Dr. Heinz Pudleiner, Vorstandsvorsitzender des SV Bayer 08, zieht ein durchweg positives Fazit nach den Gesprächen: „Die Gespräche verliefen auf Augenhöhe und waren von gemeinsamen sportlichen Interessen geprägt. Beide Vereine möchten ihren Sportlern die bestmögliche sportliche Entwicklung bieten. Mit der Kooperation haben zwei starke Vereine aus NRW ihre Kräfte gebündelt. Ich freue mich auf eine spannende und erfolgreiche Saison.“