Mit vier EM-Titeln zurück an den Waldsee

Vom 02.09.2018 bis 09.09.2018 fanden im slowenischen Kranj die Europameisterschaften der Masters im Schwimmen statt. Mit der internationalen Konkurrenz messen konnten sich hier die beiden Schwimmerinnen des SV Bayer Uerdingen 08 Annett von Rekowski und Petra Blum. Insbesondere die 42-jährige von Rekowski wusste zu überzeugen und kehrt mit vier EM-Titeln sowie je einer Silber- und Bronzemedaille zurück an den Waldsee.

Gleich am ersten Tag gab es Grund zum Jubeln. Für Annett von Rekowski ging es bei ihrem ersten Start um nichts weniger als die Titelverteidigung über 800m Freistil. Als sie nach 9:57,13 Minuten wieder anschlug stand fest, dass ihr das erste Gold der EM und somit die Titelverteidigung gelungen waren. Keine 24 Stunden später trat sie über 200m Freistil an. Mit neuer persönlicher Bestzeit (2:16,07 Minuten) und nach einem intensiven Rennen schaffte sie es unerwartet auf Platz Eins. Aber damit nicht genug. Der dritte Streich folgte am Mittwoch über 400m Freistil, als sie mit fast fünf Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte anschlug und sich erneut auf dem Podest wiederfand. Aber auch auf ihren Nebenstrecken konnte sie überzeugen. Nach Platz zwei über 200m Rücken (2:38,92 Minuten), schmetterte sie am Freitag unermüdlich zu EM-Titel Nummer vier (2:49,90 Minuten). „Auf den 200m Freistil musste ich am Ende wirklich alles herausholen. Ich bin einfach wahnsinnig glücklich!“ Dass Annett von Rekowski nicht nur im Becken vorne mitschwimmt, bewies sie beim 5km Freiwasserwettkampf. Platz drei hieß es für sie nach 1:05,52 Minuten im See von Bled.

Mit Petra Blum ging eine weitere Uerdingerin bei der EM in Kranj an den Start. Dass sich die lange und konzentrierte Vorbereitungszeit gelohnt hat, bewies die Rückenschwimmspezialisten mit ihren Platzierungen unter den TOP 15 in ihrer Alterklasse (AK 50-54). In der Wettkampfwoche ging sie über die drei Strecken 50m, 100m und 200m Rücken an den Start. Vor allem mit ihren beiden letzten Rennen über 200m und 50m Rücken kann sie zufrieden sein. Hier erreichte sie nicht nur neue persönliche Bestzeiten, sondern auch eine Platzierung unter den TOP 8 in Europa (Platz 5 über 50m mit 0:36,78 Minuten, Platz 8 über 200m mit 2:57,52 Minuten).

Für die beiden Uerdinger Master-Schwimmerinnen geht es bereits am 23.09.2018 bei den NRW Mannschaftswettbewerben der Masters in Recklinghausen weiter.