SV Bayer Uerdingen 08 engagiert sich auch in Grundschulen

Der Schwimmverein Bayer Uerdingen 08 e.V. und die Paul Gerhard Grundschule in Uerdingen sind mit Beginn des laufenden Schuljahres eine Kooperation eingegangen. In einer Schwimm-AG lernten Kinder der ersten und zweiten Klasse seit den Sommerferien das Schwimmen.

Verein wie Schule haben erkannt, dass Kinder immer seltener schwimmen können. Die Schulen stoßen an fachliche und personelle Grenzen, sodass das Angebot des Schwimmvereins, eine Schwimm-AG anzubieten, wie gerufen kam. 15 Kinder der zweiten Klassen, die besonderen Förderbedarf im Schwimmunterricht hatten, nahmen im ersten Schulhalbjahr an der Schwimm-AG im Uerdinger Stadtbad teil. Im zweiten Halbjahr nutzen 15 Kinder der ersten Klassen dieses Angebot. Und die Nachfrage ist damit noch nicht abgedeckt. „Es gab insgesamt 45 Anmeldungen. Das zeigt, wie hoch der Bedarf an Nichtschwimmerkursen ist. Leider konnte nur 32 Kindern ein Platz in der AG zugewiesen werden“, erklärt die Schulleiterin der Paul Gerhard Schule, Frau Hötter. Die teilnehmenden Kinder profitierten sehr von diesem Angebot und zeigten während des Schwimmunterrichts, wie viel Spaß ihnen der Aufenthalt im Wasser bereitet. „Am Ende der Kurseinheit sind die Kinder nur schwer aus dem Wasser zu bekommen. Das ist eigentlich das Schönste am ganzen Projekt“, so die Diplom-Sportwissenschaftlerin und Leiterin der AG Janina Fokken vom SV Bayer Uerdingen 08.

Verein und Schule werden die Kooperation im kommenden Jahr weiterführen, damit möglichst vielen Kindern eine adäquate Schwimmausbildung ermöglicht werden kann.