Uerdingerrinnen beteiligt am Erfolg der NRW-Auswahl

Am vergangenen Wochenende (23.-24.6) wurde zum vierten Mal der Katrin-Dierolf-Pokal ausgerichtet. Das einzige bundesweite Auswahlturnier des weiblichen Nachwuchses kam zum dritten Mal in Folge in Esslingen zur Austragung und wurde im Gegensatz zu anderen Wasserballveranstaltungen des Wochenendes auch mit gutem Wetter belohnt. Trainerin Heike Voß nominierte für dieses Turnier mit Sinia Plotz, Greta Tadday, Marijke Kijlstra und Lea Hambüchen gleich Vier Uerdinger Eigengewächse in die Auswahl des Westens.

Samstag um 13 Uhr stand das erste Spiel gegen die Auswahl des Südens an. Der SV NRW überrollte die Mannschaft förmlich mit einem 30:5 Sieg. Um 16 Uhr ging es dann gegen den Norden. Auch hier konnte die Mannschaft von Heike Voß einen ungefährdeten 16:5 Sieg einfahren.

Da die Landesgruppe Ost für dieses Turnier nicht gemeldet hatte, wurde gegen jeden Gegner doppelt gespielt. Die NRW-Auswahl setzte sich also nun mit zwei weiteren deutlichen Siegen gegen die beiden anderen Landesgruppen durch und sicherte sich somit den Turniersieg.

Mit 8:0 Punkten und 104:25 Toren ging für unsere Mädels ein erfolgreiches Wochenende zu Ende. Greta Tadday wird bereits ab dem 27.6 wieder gefordert sein, da sie sich mit der U19 Nationalmannschaft auf die Jugendeuropameisterschaft vorbereitet.