Langstreckenspezialisten waren am Wochenende gefragt

Der Schwimmverein Bayer Uerdingen 08 e.V. ging am vergangenen Wochenende mit sieben Athleten der Jahrgänge 1996 bis 2006 bei den NRW-Meisterschaften Lange Strecken in Bochum an den Start. Die Uerdinger Schwimmer, die gemeinsam mit den Bayer-Vereinen aus Wuppertal und Dormagen als SG Bayer antraten, hatten die langen Distanzen 400m Lagen sowie 800m und 1500m Freistil vor der Brust.

Jüngste Athletin des Uerdinger Kaders war Mia Winkmann (Jahrgang 2006). Für sie war die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften über 800m Freistil bereits ein großer Erfolg, den sie am Samstag noch einmal bestätigen wollte. Über diese Strecke beendete sie ihr Rennen auf Platz 12 (11:53,58 Minuten).

Jubeln konnte auch Amelie Palm (Jahrgang 2004). Zunächst ging es für sie über 400m Lagen ins Wettkampfbecken. Mit 5:28,35 Minuten und Platz fünf blieb sie knapp über ihrer Bestzeit und verfehlte damit die Qualifikation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM). Besser machte sie es über 800m Freistil. Platz drei, neue Bestzeit (9:45,86 Minuten) und die Qualifikation für die DJM hat sie hier sicher in der Tasche.

Ihr männlicher Vereinskollege Louis-Lenn Schultz (2004) erkämpfte sich über 400m Lagen eine neue Bestzeit (5:23,36 Minuten) und damit den achten Platz, dicht gefolgt von Malte Prüfert (5:23,76 Minuten). Prüfert schrammte in der Jahrgangswertung über 1500m Freistil an Bronze vorbei und musste sich mit Platz vier (18:45,83 Minuten) begnügen, während Schultz hier ebenfalls mit Bestzeit (19:08,93 Minuten) auf Platz 9 schwamm.

Aus der 1. Leistungsmannschaft traten mit Sabine Prüfert und Florian Schenzer zwei Athleten bei den NRW-Meisterschaften im Bochumer Unibad an. Sabine Prüfert (2000) bestätigte ihre Form und bekam in der Jahrgangswertung über 800 Freistil die Silbermedaille überreicht. Mit 9:30,93 Minuten (offene Wertung Platz 8) verbesserte sie ihre bisherige Bestzeit noch einmal deutlich. Damit ist sie einer Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften im Juni einen großen Schritt näher gekommen. Prüferts Teamkollege Florian Schenzer (1996) ging über 1500m Freistil in der offenen Wertung ins Bochumer Nass. Als siebter stieg nach 17:03,90 Minuten wieder aus dem Becken.