Zum Jahresabschluss sammeln Bayer-Schwimmer Medaillen

Beim 11. Adventschwimmfest der Freien Schwimmer Duisburg in Wedau zeigten die Athleten zum Jahresausklang noch einmal eindrucksvoll was in ihnen steckt: sie fischten 71 Gold-, 63 Silber- und 43 Bronzemedaillen aus dem Wasser. Die ersten Plätze wurden dabei zum Teil mit sehr deutlichem Vorsprung erzielt.

Für die Jüngsten, die Schwimmer der TG E, war dies der 1. Wettkampf auf der Langbahn (50m) in dieser Saison. Dies ließen sie sich allerdings nicht anmerken und insbesondere Zoe Sperrle (2x Gold, 1x Silber), Felix Horstmann (4x Gold, 2x Bronze) sowie Phil Zeien (2x Gold, 3x Silber) überzeugten Trainerin Janina Fokken und Co-Trainer Fabian Jöbkes.

Auch Tanja Dubbelaar und Andrea Palm, die Trainerinnen der TG D, freuten sich mit ihren Athleten. Hier stachen Melina Schwindt (3x Gold, 1x Bronze), Nina Backus (3x Gold, 1x Silber, 3x Bronze), Mia Winkmann (4x
Gold, 2x Silber), Mike Bender (1x Gold, 4x Silber), Leni Benda (4x Silber) und Noah Coers (3x Gold, 2x Silber) aus einer tollen Mannschaftsleistung heraus.

Der Trainer der TG C, Tim Spiwoks, zeigte sich nicht nur von der enormen Ausbeute an Medaillen und Bestzeiten beeindruckt, sondern war auch von der sportlichen Entwicklung sowie des Engagements seiner Athleten in den letzten Monaten angetan. In Duisburg waren Hannah Kratzenberg (2x Gold, 3x Silber), Anna Friedrichsen (2x Gold), Jenny Balzer (4x Gold), Christian Smyk (4x Gold, 2x Silber), Gabriel Langner (1x Silber, 3x Bronze, Malte Prüfert (3x Gold, 3x Silber), Louis-Lenn Schultz (4x Gold, 1x Bronze), Jan Stammen (5x Gold, 1x Silber) und Niels Elia Vitten (1x Gold, 4x Silber, 1x Bronze) besonders erfolgreich.

Die Nachwuchsschwimmer hoffen auf ein ebenso erfolgreiches neues Jahr 2018!