Uerdinger schwimmen bei Deutschlands Besten

Der DSV hat die Liste der Qualifikanten für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2017, die vom 14.-17. Dezember in Berlin stattfinden, veröffentlicht. Vier der Athleten der 1. Mannschaft des SV Bayer Uerdingen 08 e.V. sind dabei und haben es geschafft, sich mit ihren Zeiten, die sie auf den vergangenen Wettkämpfen geschwommen sind, unter Deutschlands Top 100 zu platzieren.
Cheftrainer Klaas Fokken wird mit Emilie Boll (Jahrgang 2001), Lynn Henke (Jahrgang 2002), Paula Schulte (Jahrgang 2001) und Sabine Prüfert (Jahrgang 2000) in die Hauptstadt reisen. Henke und Boll werden über die drei Bruststrecken (50m, 100m und 200m) an den Start gehen, Schulte über 50m und 200m. SV Bayer Neuzugang Sabine Prüfert tritt über die 1500m Freistil an. Das Ziel aller ist es, neue Bestzeiten zu schwimmen. Damit haben sie berechtigte Chancen auf eine Finalteilnahme. Die Finalläufe sind in A, B und C zu je acht Athleten aufgeteilt, sodass sie den schnellsten 24 Schwimmerinnen vorenthalten sind.

Im vergangenen Jahr schwamm Marco Koch, Deutscher Meister und Weltmeister, im Rahmen der Kurzbahnmeisterschaften Weltrekord über 200m Brust und die Berliner SSE-Halle stand Kopf. Zwar ist er aufgrund der parallel stattfindenden Kurzbahn-EM in Kopenhagen dieses Mal in Berlin nicht dabei, dennoch dürfen sich die vier Athletinnen auf eine tolle Atmosphäre in Deutschlands modernster Schwimmhalle freuen.