Damen kämpfen gegen Bochum um Punkte

Samstag (9.12) geht es zum ehemaligen Rivalen nach Bochum. Hier erwartet Trainer Triantafyllou um 17 Uhr im Unibad ein Duell auf Augenhöhe. <<<<<<< egen Bochum geht, denkt der ein oder andere Wasserballfan an so einige spannende Duelle zwischen dem SV Bayer 08 und dem SV Bochum zurück. Jahrelang lieferten sich die beiden Mannschaften das Duell um den Pokal und die Meisterschaft. Vor knapp 8 Jahren konnten die Seidenstadtgirls dann die Serie des Rekordmeisters beenden und eine neue Ära einschlagen. Damals gab es einen großen Umbruch in der Mannschaft der Bochumerinnen, was nun in dieser Saison bei den Bayer Damen der Fall ist. Bochum ist in dieser Saison ähnlich wie letztes Jahr einzuschätzen. Sie verfügen weiterhin über erfahrene Spieler und haben wenige Neuzugänge dazu bekommen. Gegen Chemnitz spielte Bochum ähnlich wie die Seidenstadtgirls, daher erwartet die Mannschaft ein Spiel auf Augenhöhe. Nach den ersten Punkten gegen den Hamburger TB und den SC Chemnitz, gehen die Mädels vom Waldsee Top motiviert in das Spiel am Samstag. Trainer George Triantafyllou ist optimistisch: „Wir werden immer besser. Das Zusammenspiel klappt gut und die ersten Punkte haben uns einen enormen Motivationsschub gegeben. Wir spielen gegen eine erfahrene Mannschaft, aber wenn wir bis zur letzten Sekunde kämpfen, können wir hier Punkte mit nach Hause nehmen.“